MATAO Trial

MATAO - eine Forschungsstudie zur Behandlung von Frauen mit Eierstockkrebs in einem fortgeschrittenen Stadium.

Die Prognose von fortgeschrittenem epithelialem Eierstockkrebs erfolgt meist sehr spät, so dass die Fünf-Jahre-Überlebensrate bei 30-40% liegt. Deshalb besteht bei diesen Patientinnen ein dringender medizinischer Behandlungsbedarf. Ein hoher Prozentsatz von epithelialem Eierstockkrebs exprimiert den Östrogenrezeptor, der ein ideales Ziel für die endokrine Therapie ist. «Letrozol» ist ein starker Aromatasehemmer, der umfassend getestet und bei Östrogenrezeptor-positivem Brustkrebs eingesetzt wird. Es ist ein wirksames Medikament, das in mehreren kleinen Gruppen von Patientinnen getestet wurde, bei denen bereits mehrere Behandlungen durchgeführt wurden.

MATAO Trial Im TextDiese Art der Behandlung wurde noch nie prospektiv bei einer Erhaltungstherapie zur Bekämpfung von Eierstockkrebs nach einer Standard-Behandlung überprüft. Diese Studie evaluiert zum ersten Mal prospektiv Letrozol im Vergleich zu Placebo im Rahmen unterstützender Therapiemassnahmen bei Patientinnen mit serösem und endometrioidem Eierstockkrebs.

Maintenance Therapie mit Aromatasehemmer (Letrozol) für Patientinnen mit epithelialem Ovarialkarzinom: 
Eine randomisierte doppel-blinde Placebo-kontrollierte Phase III Studie. (ENGOT-ov54/Swiss-GO-2)

Verantwortliche Prüfärztin:
Prof. Dr. med.Viola Heinzelmann-Schwarz

Adresse:
Universitätsspital Basel,
Gynäkologisches Tumorzentrum 
Spitalstrasse 21 
4031 Basel
Tel: 061 328 63 99 während der Dienstzeiten
Ansonsten: 061 265 25 25 (24h Notfallnummer)


Forschungs- Teilnehmer:

Adresse

Swiss GO Trial Group
Gynäkologische Onkologie
Frauenklinik
Universitätsspital Basel
Spitalstr. 21
4031 Basel

Kontakt Info

Tel:  +41 61 265 75 00
Fax: +41 61 265 93 22

E-mailDiese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Swiss GO Logo
© Swiss GO Trial Group, Basel